bokomslag Das Schicksal Der Voelkerrechtlichen Vertraege Der Ddr Nach Der Herstellung Der Einheit Deutschlands

Das Schicksal Der Voelkerrechtlichen Vertraege Der Ddr Nach Der Herstellung Der Einheit Deutschlands

Gregor Dornbusch

Pocket

1029:-

Funktionen begränsas av dina webbläsarinställningar (t.ex. privat läge).

Uppskattad leveranstid 3-7 arbetsdagar

Fri frakt för medlemmar vid köp för minst 149:-

  • 254 sidor
  • 1997
Die Lehre von der Staatensukzession ist nach wie vor eines der umstrittensten Themen des Volkerrechts. Bereits der Begriff fuhrt in die Irre: Eine automatische Nachfolge tritt nicht ein. Neuere Falle sind rar, die vertretenen Theorien gehen weit auseinander. Es lasst sich aber eine Tendenz zur engeren Zusammenarbeit der Staaten unter moglichst weitgehender Berucksichtigung der verschiedenen Interessen beobachten. Die Herstellung der Einheit Deutschlands liefert ein Fallbeispiel aus jungster Zeit. Untersucht werden die Auswirkungen des Staatenwechsels zur Bundesrepublik Deutschland auf die volkerrechtlichen Vertrage der untergegangenen DDR. Das Bestehen einer Verpflichtung der Bundesrepublik zu Verhandlungen mit den betroffenen Drittstaaten wird gepruft. Einen Schwerpunkt bildet die Frage, ob sich aus dem volkerrechtlichen Grundsatz des Vertrauensschutzes eine vorlaufige Fortgeltung der bilateralen Vertrage der DDR ergibt. Das Ergebnis hat Relevanz auch fur die neuen Entwicklungen in den osteuropaischen Staaten."
  • Författare: Gregor Dornbusch
  • Format: Pocket/Paperback
  • ISBN: 9783631320440
  • Språk: Tyska
  • Antal sidor: 254
  • Utgivningsdatum: 1997-08-01
  • Förlag: Peter Lang AG