bokomslag 800-1200
4349:-

Funktionen begränsas av dina webbläsarinställningar (t.ex. privat läge).

Tillfälligt slut online – klicka på "Bevaka" för att få ett mejl så fort varan går att köpa igen.

  • 1055 sidor
  • 2012
Das komplexe Wechselspiel von Bildern und Wissenschaft steht im Mittelpunkt dieses Buches. Die Sternbilderdarstellungen in mittelalterlichen Handschriften transferieren eine antike, heidnische Bilderreihe in einen neuen, christlichen Kontext. Zugleich begleiten und strukturieren sie aber auch den Erkenntnisprozess mittelalterlicher Astronomie. In einem umfangreichen Katalogteil werden 70 Handschriften aus vier Jahrhunderten analysiert, die heute uber zahlreiche Bibliotheken der Welt verstreut sind. Die zusammenfassende Auswertung bundelt die Vielzahl der Befunde und zeichnet die Entwicklung der sich uber die Jahrhunderte immer wieder verandernden Rezeptionsbedingungen der antiken Bilderfolge nach. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den jeweiligen Veranderungen der Interessen, welche die jeweiligen Maler und Betrachter leiteten und die auch den Bildern immer wieder eine andere Gestalt gaben. Das Buch entwirft so eine Geschichte, die ebenso von der Notwendigkeit der Kalenderfragen handelt wie von wissenschaftlicher Neugier und der Faszination der Bilder. In der interdisziplinaren Tradition der kulturwissenschaftlichen Bibliothek Aby Warburgs und des dort 1915 von Fritz Saxl begonnenen Projekts eines "Verzeichnisses astrologischer und mythologischer illustrierter Handschriften des lateinischen Mittelalters" liefert es eine grundlegende Fallstudie zum Bildgebrauch im Mittelalter sowie zum Bildverstandnis vorneuzeitlicher Naturwissenschaft.
  • Författare: Dieter Blume, Mechthild Haffner, Wolfgang Metzger
  • Illustratör: Zahlr Abbildungen
  • Format: Inbunden
  • ISBN: 9783050056647
  • Språk: Tyska
  • Antal sidor: 1055
  • Utgivningsdatum: 2012-08-22
  • Förlag: De Gruyter Akademie Forschung